Eintritt soll erhöht werden

Der Tierpark wird teurer!

+
Wer die Löwen und andere Tiere in Hellabrunn sehen will, muss ab 1. August mehr bezahlen.

München - Putzige Löwen-Babys oder verliebte Eisbären-Pärchen: Wer diese Attraktionen im Tierpark Hellabrunn besuchen will, muss ab 1. August voraussichtlich mehr dafür bezahlen.

Pünktlich zu den Sommerferien plant der Zoo eine Erhöhung der Eintrittspreise um bis zu 14 Prozent. Am 12. Juli soll der Aufsichtsrat des städtischen Zoos die neuen Eintrittspreise absegnen.

Der tz liegt die Kalkulation vor, mit der der Tierpark künftig seine Einnahmen pro Jahr um knapp zehn Prozent auf 11,8 Millionen Euro erhöhen will. Erwachsene zahlen dann 12 statt 11 Euro, Kinder 5 statt 4,50 Euro. Ferner soll die kleine Familienkarte für einen Erwachsenen mit Kindern mit 15 Euro um einen Euro bzw. 7 Prozent teurer werden, die große Familienkarte mit 27 Euro zwei Euro bzw. acht Prozent mehr kosten. Kindergärten und Schulen zahlen künftig mit vier Euro pro Kopf ein Fuffzgerl mehr – eine Steigerung von 14 Prozent. Nach tz-Informationen wollte der Tierpark bei den Familienkarten sogar noch einen Euro mehr verlangen, blitzte damit aber bei den Aufsichtsräten ab.

Tierpark-Chef Dr. Andreas Knieriem erklärt, wieso der Tierpark mehr Geld braucht: „Wir müssen eine Tariferhöhung unserer Angestellten finanzieren, die bis nächstes Jahr 6,4 Prozent beträgt.“ Auch die geplanten Investitionen von 15 bis 20 Millionen Euro bis 2020 müssen finanziert werden. Knieriem zur tz: „Der Münchner Tierpark ist der Zoo mit dem geringsten Zuschüssen. Somit müssen die Besucher mitfinanzieren. Wir können die höheren Ausgaben nicht nur auf die Steuerzahler umwälzen.“

Aufsichtsratsvorsitzende und Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) ist überzeugt: „Ich denke, wir werden uns auch nach der Preisanpassung bundesweit sehen lassen können.“

So sollen sie die Eintrittspreise verändern

Kartentyp Bisher Künftig
Erwachsener 11,00 € 12,00 €
Kind (4 bis 14 Jahre) 4,50 € 5,00 €
Schüler, Studenten 7,50 € 8,50 €
Senioren 8,00 € 8,50 €
Schwerbehinderte Erwachsene 7,50 € 7,50 €
Schwerbehinderte Kind 3,50 € 3,50 €
Kleine Familien-Tageskarte (1 Erw. + Kinder) 14,00 € 15,00 €
Große Familien-Tageskarte (2 Erw. + Kinder) 25,00 € 27,00 €
Kindergärten und Schulklassen (pro Kind) 3,50 € 4,00 €
Begleiter von Kindergärten und Schulklassen 7,50 € 8,50 €
Gruppen (ab 20 Personen) Erwachsene 7,50 € 8,50 €
Gruppen (ab 20 Personen) Kind 3,50 € 4,00 €
Zehnerkarte (zusammen mit Deutschem Museum) 75,00 € 75,00 €
Jahreskarte Erwachsene 49,00 € 49,00 €
Jahreskarte Kind 25,00 € 25,00 €
Jahreskarte Senioren, Schüler, Studenten 42,00 € 42,00 €
Kleine Familien-Jahreskarte (1 Erw. + Kinder) 49,00 € 49,00 €
Große Familien-Jahreskarte (2 Erw. + Kinder) 98,00 € 98,00 €
Anmerkung: Die Familienkarten beinhalten alle eigenen Kinder im Alter von 4 bis 14

Das kostet der Zoo anderswo

Wie teuer sind die anderen Zoos? Die tz vergleicht, wie viel ein Erwachsener bzw. zwei Erwachsene und zwei Kinder zwischen sechs und 14 Jahren für eine Tageskarte bezahlen:

Berlin: Erwachsene 12 €, Großes Familienticket 32 €

Nürnberg: Erwachsene 13,50 €, Große Familienkarte 31,50 €

Straubing: Erwachsene 6 €, zwei Erwachsene + zwei Kinder 18 €

Augsburg: Erwachsene 9 €, zwei Erwachsene + zwei Kinder 27 €

Wien: Erwachsene 15 €, zwei Erwachsene + zwei Kinder 44 €

Stuttgart: Erwachsene 12,30 €, zwei Erwachsene + zwei Kinder 20 €

J. Welte

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare