Tierpark-Premiere: Tore auf für Klein-Lola!

+
Hallo, wir sind’s: Lola und Mama Panang vom Tierpark! Am Dienstag stellen wir uns den Besuchern vor

München - Endlich ist es so weit! Am Dienstag dürfen wir das kleine Elefanten-Baby Lola vom Tierpark Hellabrunn erstmals in seiner ganzen (kleinen) Lebensgröße bestaunen. Wie lange, ist ungewiss.

Ab elf Uhr darf das zehn Tage alte Mädchen raus aus dem Elefantenhaus ins Frei­gehege und stellt sich samt Mama Panang (22) den Fotografen und Tierparkbesuchern vor.

Im Nachbargehege wird auch endlich wieder der sechs Monate alte Ludwig zu sehen sein – sowie die vier weiteren Elefantendamen neben Panang. „Wie lange die Elefanten draußen bleiben, steht noch nicht fest“, sagt Bettina Kirchgässner vom Tierpark. Es hänge von der Witterung ab. Die Besucher sollen per Infoscreen informiert werden.

Am 28. Oktober um 23.28 Uhr hatte Panang (die Mutter der verstorbenen Jamuna Toni) das Baby zur Welt gebracht, das seither fröhlich die Welt erkundet. „Es geht ihr prima“, sagt Bettina Kirchgässner: „Wir sind alle fasziniert, wie toll sie sich entwickelt, und wie toll sich auch Panang um ihr Kleines kümmert.“

Lola (wie wir das Baby genannt haben) ist ein richtig lustiges kleines ­Mädel – wir sind gespannt, wie es ihr gefällt, wenn ihr Rüssel erstmals Münchner Herbstluft schnuppert …

ast.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare