Buslinie 144

Tollwood: Neue MVG-Verbindung

+
Das Tollwood-Gelände im Olympiapark aus der Vogelperspektive.

Das Sommer-Tollwood-Festival, das am Mittwoch startet, ist heuer erstmals mit der neuen MVG-Buslinie 144 zu erreichen.

München - Nach Angaben der Verkehrsbetriebe wird die Ende 2016 eingerichtete Linie während der gesamten Festivaldauer (21. Juni bis 16. Juli) verdichtet und mit Gelenk- statt Normalbussen befahren. Die Busse kommen montags bis freitags ab 14 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr alle zehn statt 20 Minuten. Sie verbinden die U-Bahnhöfe Rotkreuzplatz (U1/U7) und Scheidplatz (U2/U8, U3) via Olympiapark mit der Haltestelle Olympiaberg direkt am Festivaleingang. 

Das Festivalgelände kann aber auch gut mit weiteren Bus- und Tramlinien erreicht werden: mit der Tram 20/21 (Leonrodplatz, Goethe-Institut oder Olympiapark West), Tram 12 und MetroBus 53 (Leonrodplatz oder Infanteriestraße), Tram 27 (Ackermannstraße), StadtBus 173, 180 (Olympiazentrum) und StadtBus 177, 178 (Petuelring). Für Spätheimkehrer stehen die MVG-Nachtlinien N20, N27, N43/N44 und am Wochenende die N76 zur Verfügung. 

Nur 15-20 Gehminuten

Der Fußweg von allen genannten Haltestellen zum Tollwood-Gelände beträgt rund 15 bis 20 Gehminuten. Die MVG hat für die Tollwood-Buslinie 144 einen eigenen Minifahrplan herausgebracht, der auch alle anderen Anfahrtsmöglichkeiten darstellt. Er ist unter anderem in den MVG-Kundencentern am Hauptbahnhof und Marienplatz zu haben. 

Auch interessant

Kommentare