Er lebte allein

Der Tote vom Eisbach ist identifiziert

+

München - Der tote Mann aus dem Eisbach ist identifiziert. Eine Münchnerin erkannte den Schlüsselbund. Dieser passte zur Wohnung des Toten.

Wie bereits berichtet, wurde in der Nacht auf Freitag, 6. September, aus dem Eisbach im Englischen Garten ein ertrunkener Mann geborgen. Aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung konnte er nun identifiziert werden. Eine 55-jährige Münchnerin erkannte den durch den Mann mitgeführten Schlüsselbund und verständigte die Polizei.

Der Schlüsselbund passt zur Wohnung eines 72-jährigen Rentners, der in München allein lebte und deshalb bisher nicht als vermisst gemeldet wurde. Die Ermittlungen zu den Todesumständen dauern noch an.

Auch interessant

Meistgelesen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion