Ehering half

Tote aus Nymphenburger Kanal ist identifiziert

+
Im Nymphenburger Kanal wurde die Leiche einer 43-Jährigen geborgen.

München - Am Dienstag wurde eine tote Frau aus dem Nymphenburger Schlosskanal geborgen. Am Mittwoch konnte die Kriminalpolizei mit Hilfe des Eheringes die Frau identifizieren.

Bei der Toten aus dem Nymphenburger Kanal handelt es sich laut Polizei um eine 43-jährige Vietnamesin, die in München wohnte. Sie hatte nach Eheproblemen am Mittwoch, 17. September, die Wohnung verlassen. Seitdem wurde sie nicht mehr lebend gesehen.

Die Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf eine todesursächliche Fremdeinwirkung.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion