Toter bei Feuer: Ursache geklärt

+
Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Fenster

München - Die Flammen schlugen meterhoch aus dem Fenster: Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Neuhausen kam ein 43-jähriger Mann ums Leben. Jetzt ist die Brandursache geklärt:

Wie bereits berichtet, kam es in der Nacht zum Sonntag in einem Wohnblock in Neuhausen zu einem folgenschweren Brand.Die auf dem Balkon des Einzimmerappartements in der Klarastraße aufgefundene Person konnte zwischenzeitlich zweifelsfrei als der der 43 Jahre Wohnungsinhaber identifiziert werden.

Bei den Brandortbesichtigungen konnte im Bereich des Bettes die Brandausbruchsstelle lokalisiert werden. Von hier aus griffen die Flammen auf angrenzende Möbelteile über. Der Wohnungsinhaber wurde durch den Brand geweckt und flüchtete vor den Flammen auf den Balkon, wo er aufgrund von Rauchinhalation zusammenbrach. Als Ergebnis der bisherigen Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass der Wohnungsinhaber im Bett geraucht und somit den Brand selbst fahrlässig verursacht hat.

Die spektakulärsten Bilder der Münchner Feuerwehr

2009: Die spektakulärsten Bilder der Münchner Feuerwehr

auch interessant

Meistgelesen

Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare