Navi schickt Auto auf falsche Auffahrt: Unfall

Die Insassen des Busses blieben auch nach dem Überschlag in den Graben unverletzt. hab

Karlsfeld - Ein amerikanischer Tourist hat am Wochenende einen Unfall auf der B471 verursacht - weil ihn das Navi auf die falsche Route schickte.

Als der Fahrer eines Mietautos, ein Mercedes Vito, von der Bajuwarenstraße in Karlsfeld kommend auf die Straße auffahren wollte, wurde er durch das Navigationsgerät über die falsche Auffahrt auf die B471 gelotst – die neue Auffahrtsschleife war nicht im System hinterlegt.

Beim links abbiegen stieß der Vito mit einem Peugeot zusammen. Dieser fuhr direkt in die Fahrerseite des Mercedes Vito hinein, schob ihn über die Fahrbahn und beförderte ihn in den Graben. Der Mercedes überschlug sich und landete auf dem Dach, der Peugeot rutschte geradeaus in den Graben.

Ein unbeteiligter Zeuge beobachtete das Geschehen und konnte schnell Hilfe alarmieren. Die acht Insassen des Mercedes blieben glücklicherweise unverletzt, der Peugeotfahrer erlitt ein Schleudertrauma. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, der Verkehr in Richtung Oberschleißheim wurde deshalb teilweise komplett gesperrt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 45 000 Euro. (np)

Dramatisch: Die Münchner Feuerwehr-Einsätze 2008

Strecke

Auch interessant

Kommentare