Tram gegen Auto: Umleitung auf Linie 20/21

München - Weil ein Auto gegen eine Tram geprallt ist, fahren die Linien der Trambahn 20/21 zurzeit auf Umwegen. Es kommt zu Verspätungen.

Nach Angaben der MVG ereignete sich der Unfall um 8.47 Uhr auf Höhe der Lazarett-/Dachauerstraße. Es gibt derzeit einen Rückstau bis zur Heideckstraße. Die Trambahnen fahren bis zum Hohenzollernplatz, von dort können Fahrgäste in die U2 zum Hauptbahnhof umsteigen.

Nach ersten Erkenntnissen wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare