Unfall in der Agnes-Bernauer-Straße

Bub von Tram mitgeschleift - nur leicht verletzt

München - Ein achtjähriger Bub hatte am Samstag Nachmittag vermutlich gleich mehrere Schutzengel. Der Bursche wurde von einer Tram erfasst und Mitgeschleift - ihm geht es aber den Umständen entsprechend gut.

Gemeinsam mit seiner Mutter stand der Bub am gegenüberliegenden Straßenrand einer Haltestelle in der Agnes-Bernauer-Straße und wartete auf die Trambahn. Als die Bahn einfuhr, lief der achtjährige unvermittelt los. Dabei wurde er vom Triebkopf der Straßenbahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Herbeigeeilte Passanten zogen den Jungen gemeinsam mit der Mutter unter dem Wagon heraus und leisteten Erste Hilfe.

Durch den alarmierten Notarzt wurde der Junge versorgt, und in Begleitung des Kindernotarztes in den Schockraum einer Klinik transportiert. Nach eingehenden Untersuchungen stellte sich heraus, dass er bei dem Unfall lediglich leicht verletzt wurde. Zur weiteren Beobachtung muss der junge Bursche allerdings im Krankenhaus verbleiben. Der unter Schock stehende Trambahnfahrer wurde durch ein Kriseninterventions-Team betreut.

mm

Rubriklistenbild: © mzv

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion