Achtung, Fahrgäste!

Gleiserneuerung in den Sommerferien: Änderungen bei diesen Trambahnlinien

+
Bei der Trambahn muss die Strecke zwischen Karlsplatz und Sendlinger Tor in den Sommerferien unterbrochen werden.

Bei einigen Trambahnlinien müssen sich Fahrgäste in den Sommerferien auf Störungen und Umleitungen einstellen. Grund ist eine Gleiserneuerung, die zwei Wochen andauern soll.

München - In den Sommerferien gibt es wegen einer Gleiserneuerung Änderungen im Trambahn-Fahrplan. Die Strecke zwischen Karlsplatz (Stachus) und Sendlinger Tor muss für zwei Wochen unterbrochen werden. Das teilte die MVG am Dienstag mit. 

Im Bereich der Überfahrt Sonnen-/Lindwurmstraße bauen die Stadtwerke München und die Münchner Verkehrsgesellschaft neue Schienen ein. Von Montag, 12. August, bis voraussichtlich Sonntag, 25. August, kommt es daher laut Mitteilung zu folgenden Änderungen: 

Umleitungen und Änderungen bei diesen Trambahnlinien

Tram 16: Die Züge werden zwischen Hauptbahnhof und Maxmonument über die Linie 19 (Lenbachplatz – Nationaltheater – Kammerspiele) umgeleitet. Die Haltestellen Karlsplatz (Stachus), Sendlinger Tor, Müllerstraße, Isartor und Mariannenplatz entfallen. 

Tram 17: Die Linie wird geteilt. Sie verkehrt zwischen St. Emmeram und Sendlinger Tor sowie – als Linie 37 – zwischen Hauptbahnhof und Romanplatz. Die Haltestelle Karlsplatz (Stachus) entfällt. 

Tram 18: Die Linie wird geteilt. Sie verkehrt zwischen Schwanseestraße und Sendlinger Tor sowie – als Linie 38 – zwischen Hauptbahnhof und Gondrellplatz. Der Halt am Karlsplatz (Stachus) entfällt. 

Tram 20/N20: Die Haltestelle Hauptbahnhof kann nicht bedient werden. Am Karlsplatz (Stachus) fahren die Züge Richtung Moosach an der Halteposition Nummer 7 in der Prielmayerstraße ab. 

Tram 27 und 28: Die Haltestelle Sendlinger Tor entfällt. Am Karlsplatz (Stachus) fahren die Züge Richtung Scheidplatz/Petuelring an der Halteposition 6 in der Prielmayerstraße ab. 

NachtTram N17: Die Züge fahren nur zwischen Effnerplatz und Sendlinger Tor. Zwischen Sendlinger Tor und Karlsplatz (Stachus) können die Buslinien N40/N41/N45 genutzt werden. Zwischen Karlsplatz (Stachus) und Amalienburgstraße fahren wie bisher Busse.

Aktuell gibt es außerdem massive Störungen auf der S-Bahn-Stammstrecke.

Für das kommende Jahr ist bei der MVG übrigens kein Ausbau des Tramnetzes vorgesehen.

va

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Münchner Ehepaar bricht Urlaub ab - weil sie das Vogelgezwitscher störte
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Trotz Verbots! Georg D. schleicht sich 130 Mal in die Uni – seine Rechtfertigung ist überraschend 
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt: Fahrgäste müssen Geduld mitbringen

Kommentare