Was in der Sonne zündet

Trendsport Mölkky - und andere Sommer-Spiele

München - Im Englischen Garten gibt es nicht nur Bikinis zu sehen, sondern auch die trendigsten Sportarten. Die tz stellt einige vor - unter anderem Mölkky.

Mölkky, schonmal gehört? Kommt aus Finnland, hat aber nichts mit Sauna zu tun. Sondern mit Spielen in der Sonne – mitten im Englischen Garten: „Wir haben das Spiel im Fernsehen bei Schlag den Raab entdeckt. Es ist wie draußen Kegeln: Man wirft einen Stock auf die anderen drauf, die im Gras stehen – dann zählen die umgefallenen“, sagt TU-Student Marc (25). Mit seinen Freunden hat er den Sonntag auf der Wiese beim Monopteros verbracht – wie so viele Sonnenanbeter aus ganz München. Sie wissen: Hier gibt es nicht nur Bikinis zu sehen – sondern auch die trendigsten Sportarten. Die tz stellt einige vor:

Kegeln in der Sonne

Mölkky ist leichter als Kegeln und witziger als Boules – insgesamt gibt es zwölf Kegel und man muss 40 Punkte erreichen. Die bekommt man, wenn man die Klötze am Boden umwirft, und das ist gar nicht so leicht wie es vielleicht aussieht. Wir spielen oft zu viert, eine Runde dauert 20 Minuten. Es ist super für Draußen.

Marc B. (25), studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der technischen Universität

Light-Frisbee

W ir spielen Frisbee mit einer speziellen Scheibe: In der Mitte ist ein Loch, so fliegt der Frisbee schneller und ist auch leichter zu werfen. Das Ding ist eigentlich nur ein Werbegeschenk, aber es macht richtig Spaß – wir spielen wir es immer am Wochenende, wenn wir in München sind.

Lisa (22) und Maria (21) aus Mühldorf

 

Park-Volleyball

Sommer in München heißt für uns: Endlich wieder Volleyball im Englischen Garten! Wir haben ein professionelles Beachvolleyball-Netz, das lässt sich auch leicht auf der Wiese aufbauen. Dort spielt es sich leichter als auf Sand, man ist schneller. Daneben läuft unsere Musikbox – ein Traum.

Manu (22) aus München

 

Balance-Akt auf dem Gurt

Meine Slackline misst 25 Meter – es ist eine Art Zurrgurt, die durch eine Ratsche gehalten wird. Ich befestige sie zwischen zwei Bäumen und versuche darauf zu balancieren. Hände nach oben halten verbessert die Balance, mit dem zweiten Bein gleiche ich mein Schwanken aus. Slacklinen verbessert meinen Gleichgewichtssinn und fordert Muskeln am ganzen Körper.

Toni (23, Ramersdorf)

 

Bei diesem Sport braucht man Eier

Ich hatte meinen Fußball vergessen – so fing alles an. Mittlerweile spiele ich im Park auch gerne American Football. Wir werfen uns ganz locker das lederne Ei zu und gehen dabei immer weiter auseinander. Dafür braucht man ganz schön viel Kraft, für das Fangen eher die richtige Koordination zwischen Armen und Beinen. Meine Freundin spielt es auch gerne.

Stefan (25, Haidhausen) und Irina (27, Altstadt)

thi

Rubriklistenbild: © Jantz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare