Trickdieb scheitert an Rentnerin

München - Ein unbekannter Trickdieb scheiterte am Montag in einem Supermarkt in Kleinhadern an einer aufmerksamen Rentnerin (76).

Im Supermarkt am Hönigschmidplatz gab er sich gegen 12.15 Uhr als Sohn des Hausmeisters ihrer Wohnanlage aus. Er kündigte der Frau an, sie erhalte eine Barrückzahlung von zuviel gezahlten Gebühren in Höhe von 200 Euro von den Stadtwerken. Zu diesem Zweck wolle er sie nach dem Einkauf in ihrer Wohnung aufsuchen. Außerdem wollte er wissen, wieviel Bargeld sie daheim hätte. Die Seniorin wurde misstrauisch, verweigerte dem Trickbetrüger jegliche Auskunft und informierte die Polizei. Diese fahndet nach dem ca. 30 Jahre alten und 1,70 Meter großen Mann.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare