Rekord-Wetter

Tropen-Sommer: Jetzt kracht's richtig!

München - Ja, sind wir hier im Regenwald? Seit Donnerstag erlebt München einen wahren Tropen-Sommer. In den kommenden Tagen bricht dieser alle Rekorde.

Uns erwarten bis zu 80 Prozent Luftfeuchtigkeit – das ist vergleichbar mit dem Dschungel in Malaysia! Meteorologe Dominik Jung von wetter.net warnt: „Das Unwetter-Potential ist sehr hoch. Jetzt kracht’s richtig!“

Verantwortlich für diese Wetterlage, so Jung, sei die klassische Süd-/Südwest-Wetterlage: „Vom Mittelmeer kommt sehr feuchte Luft zu uns, und die vermischt sich mit warmer Luft aus Osteuropa.“ Die Folge: „Wir schwitzen schon im Stehen! Die Luft ist sehr unangenehm schwül.“ Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit ist die gefühlte Temperatur um drei Grad höher als die gemessene. Das heißt, die Hitze fühlt sich zum Beispiel am Sonntag wie 34 Grad an!

Selbst in den Nächten nimmt die Schwüle nicht ab. Das Thermometer sinkt im Umland nur auf 17 Grad. In München, wo Straßen und Gebäude die Hitze speichern, sinkt es manchmal nicht unter 20 Grad. Hier spricht man von tropischen Nächten. Diese Tropen-Hitze ist ein wahrer Kreislaufkiller! Mediziner warnen: Alte Menschen, chronisch Kranke und Kinder sollten sich schonen und keine anstrengenden Arbeiten oder Sport betreiben. Jung rät: „Jetzt sollten alle viel trinken. Nachts hilft Feuchtigkeit: Wenn man zum Beispiel nach dem Duschen ohne Abtrocknen ins Bett geht oder sich mit feuchten Tüchern abreibt, dann entsteht Verdunstungskälte.“

Gegen die drohenden Unwetter aber können wir nichts tun. Jung: „In der Höhe ziehen immer wieder Tiefs mit Kaltfronten vorbei. Und wenn die auf die feucht-heiße Luft treffen, dann knallt’s!“ Besonders am Samstag und Sonntag sei das Unwetterpotenzial sehr hoch: Da kann es zu Hagel, Sturm und theoretisch sogar Tornados kommen! Auch in der ganzen kommenden Woche müssen wir immer wieder mit Schauern oder Gewittern rechnen.

nba

Die Wetter-Vorhersage

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare