Wer will mich?

Trotz Ohrentrick: Orejas sucht immer noch ein Zuhause

München - Schäferhund-Mischling Orejas verzaubert eigentlich immer mit seinem Ohren-Trick. Ein Zuhause hat er trotzdem noch nicht gefunden. Doch die Tierschützerin, die Kleinanzeigen für den Rüden schaltet, gibt nicht auf.

Eigentlich ist auf Orejas Ohren-Trick Verlass. Wenn der Schäferhund-Mischling seine Ohren über dem Kopf zusammenklappt, erobert er ziemlich zuverlässig Herzen. Doch diesmal ging es nicht nur darum, Tierfreunde zum Lächeln zu bringen. Es ging um ein Zuhause. Es wäre Orejas erstes richtiges Zuhause. Sein Trick hat ihm nicht geholfen.

Angela Grillmeier gibt seit Wochen Kleinanzeigen auf, um dem Hund zu helfen, dem sie vor zwei Jahren in einer spanischen Tötungsstation ihr Herz geschenkt hatte. Sie hat ihn damals gemeinsam mit einer Tierschützerin in einer Hundepension untergebracht. Es ist eine teure Bleibe. Und es sollte nur eine Übergangslösung sein. Doch es findet sich niemand, der Orejas bei sich aufnehmen möchte. „Ich habe viele Anrufe bekommen“, erzählt Angela Grillmeier. Viele Hundefreunde hätten Orejas gerne ein Zuhause geschenkt. Aber es war niemand dabei, der wirklich Zeit und ausreichend Platz für den Schäferhund-Mischling gehabt hätte. „Alle wollten ihm helfen – konnten es aber nicht.“ Bei vielen Interessenten wäre Orejas den ganzen Tag alleine in der Wohnung gewesen. „Das wäre auf Dauer keine Lösung“, sagt Grillmeier. Ein Mann hat angerufen, den Orejas Geschichte so bewegte, dass er eine Spende versprach. Damit die Tierschützer die Unterkunft in Spanien noch eine Weile finanzieren können. „Das ist eine riesige Hilfe für uns“, sagt Angela Grillmeier.

Für die Münchnerin steht fest: Sie wird weiter Anzeigen aufgeben. Sie glaubt daran, dass es für den Herzensbrecher Orejas einen Platz auf der Welt gibt. Und sie wird ihn finden – das hat sie sich schon damals geschworen, als sie ihn in der Tötungsstation sah und er sie mit seinem Ohren-Trick zum Lächeln brachte.

Katrin Woitsch

Das war die Kleinanzeige

Orejas ist kastriert, wird auf ca. 4 Jahre geschätzt und ist ein ganz lieber Kerl. Kontakt: am liebsten per Email unter angelagrillmeier@yahoo.de Z ab 20 Uhr 089/45458664.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare