Trudering

Frau mit Reizgas besprüht - Geldkoffer geklaut

München - Als sie ihre Einnahmen zur Bank bringen wollte, ist eine Tankstellenpächterin überfallen worden. Ein Unbekannter sprühte ihr Reizgas ins Gesicht und klaute den Geldkoffer.

Die 49-jährige Frau wollte am heutigen Dienstag, 12. Juni, gegen 9.20 Uhr, die Einnahmen ihrer Tankstelle zur Bank bringen. Als sie den Koffer mit dem Geld aus dem Auto holen wollte, wurde sie plötzlich von einem unbekannten Mann mit Reizgas besprüht. Der Täter entwendete dann den Geldkoffer mit mehreren tausend Euro Bargeld. Im Anschluss daran flüchtete der Räuber in Richtung Bajuwarenstraße.

Die Frau und ein männlicher Zeuge verfolgten den bislang Unbekannten. Auch der Zeuge wurde vom Täter noch mit Reizgas bedroht. Die Tankstellenpächterin musste vor Ort wegen Augenreizung behandelt werden, blieb ansonsten aber unverletzt. Der Geldkoffer wurde später im Blanckertzweg ohne Inhalt aufgefunden.

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 25 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß, schlanke sportliche Figur, kurze glatte schwarze Haare, ovales Gesicht, südeuropäischer Typ. Bekleidung: hellgraue Fliegerjacke, Jeans. Führte schwarze Reizgasspraydose mit.

Zeugenaufruf: Die Münchner Kriminalpolizei sucht Zeugen, die insbesondere im Bereich der Bajuwarenstraße/ Blanckertzweg/Bahngleise verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare