Mann rettet sich aus brennendem Apartment

München - Im Erdgeschoss eines dreistöckigen Wohnhauses ist am frühen Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Doch der Bewohner konnte sich rechtzeitig selbst retten.

Gegen 3.38 Uhr am Mittwochmorgen brach im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Elisabeth-Mann-Borgese-Straße ein Feuer aus. Die Flammen loderten im Einzimmerapartment eines Mannes.

Doch der Bewohner hatte Glück im Unglück und konnte den Raum unverletzt verlassen. Auf der Straße wartete er auf die eintreffende Feuerwehr. Die Rettungskräfte drangen über die Balkontüre in das Apartment ein und löschten den Brand. Der hatte bereits auf Matratze und einige Möbel übergegriffen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion