Solaranlage in Flammen

150.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand

München - Bei einem Dachstuhlbrand an der Ickelsamerstraße in München sind am Montagabend nach ersten Schätzungen 150.000 Euro Schaden entstanden. Die Solaranlage auf dem Gebäude stand in Flammen.

Wie die Feuerwehr in einer Pressemitteilung berichtet, schlugen den Einsatzkräften am frühen Montagabend bereits die Flammen über die gesamte Dachbreite entgegen.

Mit Hilfe von zwei Drehleitern sowie zwei C-Rohren wurde der Brand bekämpft. Im weiteren Verlauf mussten mehrere Trupps mit schwerem Atemschutz das Dach auf einer Fläche von circa 25 Quadramtern öffnen. Dazu wurden auch Platten der Solarthermischen Anlage gewaltsam entfernt. Der Brand hatte sich über die Dachverschalung und der darunterliegenden Isolierung ausgebreitet.

Ein Trupp im Inneren des Hauses kontrollierte den Deckenbereich der Dachgeschoßwohnung mit einer Wärmebildkamera auf weitere Glutnester. Abschließend wurde die Solaranlage abgeschlossen und die Einsatzstelle der Kriminalpolizei zu Ermittlungen übergeben.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare