Fahrer hat großes Glück

Bei Abrissarbeiten: Bagger bricht in Kellerdecke ein und stürzt um 

+
Feuerwehr - Gefahrgutunfall

Dieser Baggerfahrer dürfte den Schreck seines Lebens bekommen haben: Am Samstagmittag arbeitete er mit seinem Gerät gerade im Erdgeschoss eines Abbruchhauses, als der Boden plötzlich nachgab.

Laut Zeugen geschah der Unfall gegen 13.30 Uhr am Frauenalplweg in München-Trudering. Der Mann war gerade dabei, mit seinem Kettenbagger im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses zu arbeiten, das gerade abgerissen wird. Plötzlich gab der Boden nach, der Bagger brach in die Kellerdecke ein und stürzte um.

Bagger bricht bei Abrissarbeiten in Boden ein und kippt um - Fotos

Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
Bei Abrissarbeiten ist ein Bagger eingebrochen und umgestürzt. © Thomas Gaulke

Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle. Die Bergung des Baggers übernahm eine Privatfirma.

sta

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchnerin (33) geht Treppenhaus hinauf - Plötzlich steht ein junger Mann hinter ihr, dann wird es übel
Münchnerin (33) geht Treppenhaus hinauf - Plötzlich steht ein junger Mann hinter ihr, dann wird es übel
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Bekanntem Kaufhaus droht der Abriss – Mitarbeiterin: „Ich habe gehört, dass ...“
Stadt macht Drohung wahr: Obdachlosenlager in der Isarvorstadt geräumt 
Stadt macht Drohung wahr: Obdachlosenlager in der Isarvorstadt geräumt 

Kommentare