Heizkörper in Brand

Feuer in Truderinger Männerfürsorgeheim: Zwei Verletzte

In einem Männerfürsorgeheim im Stadtteil Trudering-Riem ist am Dienstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Zwei Betreuer löschten die ersten Flammen und erlitten dabei wohl eine Rauchvergiftung. 

München - Die Brandmeldeanlage löste am Dienstagmittag Alarm aus, 30 Bewohner des Männerfürsorgeheims an der Joseph-Wild-Straße in München brachten sich umgehend in Sicherheit. Die beiden Betreuer orteten den Brandherd: Eine Elektroheizung stand in Flammen. Die beiden schnappten sich einen Feuerlöscher und brachten den Brand unter Kontrolle. Die Feuerwehr musste lediglich etwas nachlöschen, wie es im aktuellen Pressebericht heißt.

Aufgrund der offen stehenden Wohnungstüren war der komplette zweistöckige Gebäudetrakt verraucht. Dieser wurde mittels eines Hochleistungslüfters aus den betroffenen Bereichen beseitigt. Mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung wurden die beiden Betreuer in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Geschichten aus Trudering/Riem posten wir auch auf unserer Stadtviertel-Seite „Mein Trudering/Riem“ auf Facebook.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Ausgesetzes Baby: Mutter in Frankfurt aufgegriffen - so geht es dem Neugeborenen
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Party-Ärger an der Isar: Anwohner dokumentiert seine schlaflose Nacht
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?
Soll es in München ein Zwiebel-Verbot in U- und S-Bahn geben?

Kommentare