In Trudering

Finger amputiert: Bauarbeiter (70) bei Arbeitsunfall schwer verletzt

München - Schwerer Unfall in Trudering: Beim Verladen von Holz in einen Container gerät die Hand eines Bauarbeiters (70) unter einen Sortiergreifer. Obwohl sie nur kurz eingequetscht wird, erleidet der Mann Brüche und verliert seinen kleinen Finger.  

Am Mittwoch, 28.10. waren ein 57-jähriger Bauunternehmer und ein 70-jähriger kroatischer Bauarbeiter gegen 11.50 Uhr auf einem abgesperrten Baustellenbereich, berichtet die Polizei. 

Sie füllten Bauholz in einen Container und wollten ihn zur Abholung fertig machen. Die Männer drückten überstehendes Holz in den Container, damit er mit einem Netz bespannt und auf einen Lkw aufgeladen werden kann.

Der 70-Jährige stieg auf eine Leiter am Container und sortierte mit den Händen überstehende Bretter und Holzstücke in die Containermitte. Von der anderen Seite des Containers bediente der 57-Jährige einen Raupenbagger, an dem ein Abbruchsortiergreifer angebracht war. Mit dem Sortiergreifer drückte der Mann das vom 70-Jährigen sortierte Holz in den Container hinein.

Beide Männer verständigten sich durch lautes Zurufen. Nachdem der Bauarbeiter aus dem Blickfeld des Bauunternehmers verschwand, ging er davon aus, dass der Arbeiter nicht mehr auf der Leiter steht. Er begann mit dem Sortiergreifer das Holz in den Container zu pressen. Dabei übersah er den Arbeiter, der noch immer versuchte von der Steigleiter aus ein überstehendes Stück Holz in den Container zu drücken. Die rechte Hand des Arbeiters wurde kurzzeitig eingequetscht.

Mit schweren Verletzungen, nämlich einer Fraktur der rechten Hand und Amputation des kleinen Fingers, wurde der 70-Jährige mit einem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare