Hosen und Pullover gestohlen

Frau schlägt Ladendetektiv ins Gesicht

Riem - Sie packte Hosen und Pullover in eine Tüte - und wollte das Geschäft in Riem verlassen, ohne zu bezahlen. Als ein Ladendetektiv die junge Frau ansprach, wurde sie handgreiflich.

Sie nahm Hosen und Pullover aus den Regalen - und steckte sie in eine Plastiktüte. Die Tüte packte die junge Frau in einem Bekleidungsgeschäft in Riem am Dienstag vor einer Woche in ihren Kinderwagen und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilt.

Der Ladendetektiv sprach die junge Frau, die mit zwei Kindern im Alter von fünf und sieben Jahren unterwegs war, an. Der 29-jährige Detektiv bat die Frau, mit ihm ins Büro zu kommen. Doch so leicht machte sie es ihm nicht: Laut den Beamten meinte sie, er solle sie in Ruhe lassen. Dann ging die Frau mit ihren Kindern einfach weiter.

Detektiv zur Seite geschubst

Laut den Beamten schubste sie den Detektiv zur Seite - und schlug ihm anschließend mit der Faust auf die Brust. Der Detektiv wies die Frau an, nicht handgreiflich zu werden und ihm ins Büro zu folgen. Daraufhin tickte die mutmaßliche Diebin nur noch mehr aus: Sie schlug dem Detektiv mit der flachen Hand ins Gesicht und mit der Faust ans linke Ohr. Der Frau gelang zunächst die Flucht.

Doch dann mischte sich ein Passant ins Geschehen ein und alarmierte die Polizei. Der 51-Jährige hielt die Frau fest, bis die Beamten eintrafen. Die Polizisten brachten die Frau zur Inspektion und stellten das Diebesgut sicher. Die Frau hatte Bekleidung im Wert von 64 Euro geklaut.

Der Detektiv erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen.

wei

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Dieser Mann soll einen Busfahrer in München bespuckt und geschlagen haben
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion