Gymnasium Trudering: Brand in der Tiefgarage - Drei Schüler verletzt

Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 18
Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht.

Sieben Autos haben am Freitag in der Tiefgarage des Gymnasiums in Trudering gebrannt. Das Gebäude wurde evakuiert und 610 Schüler in Sicherheit gebracht. Drei Schüler mussten wegen einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Stadt
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein

Kommentare