Es werde Licht!

Heim + Handwerk startet: Das erwartet Sie!

+
Auch ein Pelletofen lässt sich per Klick mit dem Smartphone steuern.

München - Die Messe Heim+Handwerk bietet ab Mittwoch bis 29. November praktische Lösungen, wie Technik im intelligenten Zuhause vernetzt und gesteuert werden kann.

Wohlfühlen wollen wir uns daheim, den Geldbeutel und die Umwelt schonen und mit einem Klick alle technischen Raffinessen steuern: Die Messe Heim+Handwerk bietet ab Mittwoch bis 29. November praktische Lösungen, wie Technik im intelligenten Zuhause vernetzt und gesteuert werden kann oder Sie mit Licht und Farben ihr Zuhause gestalten. Zudem gibt es die aktuellen Wohntrends. Auf 76.000 Quadratmetern präsentieren rund 900 Aussteller das volle Spektrum an Bauen, Einrichten und Wohnen und beraten die Besucher bei der Gestaltung ihres Zuhauses. Die tz zeigt die Trends und gibt einen Ausblick, wie wir in Zukunft wohnen werden.

Energie durch Farben

Farbe wirkt und kann uns positiv beeinflussen.

Farben beeinflussen uns unbewusst, deshalb ist die richtige Farbwahl daheim so wichtig. „Weiße Wände allein reichen nicht, um sich wohlzufühlen – auch wenn sie unterschiedliche Weißtöne wählen. Das ist, als würden Sie nur weißes Essen essen“, sagt die Innenarchitektin Dr. Ines Klemm, die an ihrem Stand A2.261 Tipps zur richtigen Farbgestaltung gibt.

Ein Farbkonzept für die Wohnung zu erstellen, ist knifflig: Farben haben immer positive und negative Aspekte und wirken auf jeden Menschen anderns. „Wer sich nach einem warmen, sonnigen Raum sehnt, der wählt intuitiv Gelb aus. Allerdings sind es erdige Farben oder Ocker, die uns dieses warme Gefühl vermitteln“, sagt Klemm. Wer sich nach Licht sehnt, sollte Grüntöne wählen, die an Pflanzen und die Photosynthese erinnern.

Ines Klemm würde nie schwarz in einer Wohnung einsetzen, denn Schwarz ist keine Farbe und die Abwesenheit von Energie. „Gold hat am meisten Energie, wir verknüpfen die Farbe mit dem Licht der Sonne“, erläutert die Fachfrau.

Leuchtende Beispiele

Schick und praktisch: Im Verbundglas der Firma Ettlin ist Gewebe einlaminiert, das die Wand strahlen lässt und gleichzeitig heizt.

Natürliche Materialien sind in – das zeigen auch die Trends bei Lampen und Licht: Carrara-Marmor etwa, der im Bad als Platte, von hinten angeleuchtet, mit LED-Lampe und Heizung zugleich ist. Oder das in Verbundglas einlaminierte Gewebe der Firma Ettlin Lichtstrukturen: Drei Zentimeter sind die Wandelemente tief, doch durch die Wechselwirkung von Licht und Gewebe entsteht ein 3D-Effekt mit mehreren Farbvarianten – das gibt der Wand mehr Tiefe.

Ratschläge für daheim gibt’s von Innenarchitektur-Studenten der Uni Coburg in Halle A2: etwa Anregungen für die richtige Lichtart,- intensität, -richtung und -farbe. An Wohnbeispielen erfahren Sie, wie sich Räume atmosphärisch und funktional gestalten lassen. Beim Spiegel im Bad sollte das Licht von vorne und nicht von oben kommen, damit keine Schatten ins Gesicht fallen. Im Wohnzimmer braucht’s zum Fernsehschauen anderes Licht als zum Lesen.

Hier heizt das Smartphone

Bevor das herbstliche Unwetter durch München wütet, schließen sich die Jalousien selbstständig. Die Heizung schaltet sich an, und aus der Stereoanlage empfängt die Lieblings-CD zum fröhlichen Willkommen. Ein Zukunftsszenario? Nein, die Technik dazu gibt’s schon: Haus und Wohnung lassen sich über das Handy steuern, überwachen und mit anderen Anwendungen wie dem Unwetterdienst vernetzen – sodass die Jalousien bei einer Unwetterwarnung selbstständig schließen. Gerade wenn man einen Neubau plant, ist es sinnvoll, die Leitungen gleich installieren zu lassen.

LED Lampe können bequem über das Smartphone angesteuert und zu Lichtszenarien gruppiert werden. Ideal ist eine Anpassung an den natürlichen Tagesablauf: Warmweißes Licht am Morgen simuliert den Sonnenaufgang. Im Tagesverlauf wird das Licht heller, der Blauanteil verstärkt sich. Das steigert die Aufnahmefähigkeit und Konzentration. Abends sorgt warmweißes Licht für einen guten Schlaf. Noch besser schläft sich’s, wenn das Handy aus dem Schlafzimmer verbannt wird.

Tickets & Termine

Die Messe für Bauen, Einrichten und Wohnen Heim + Handwerk ist von heute bis 29. November täglich von 9.30 bis 19 Uhr auf dem Messegelände geöffnet. Vergünstigte Eintrittskarten sind unter www.heim-handwerk.de für 13 Euro erhältlich – sie gelten auch für die gleichzeitig stattfindende Food & Life.

Jasmin Menrad

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare