Schneller als die Feuerwehr

Bub kommt vor Münchner Feuerwache zur Welt

München - Ganz schön eilig hatte es ein Bub am Dienstagmorgen in München: Er kam direkt vor der Feuerwache an der Maria-Montessori-Straße zur Welt - quasi in Sichtweite zum Notarztauto.

Denn der Fahrer des Notarztwagens kam gerade aus dem Gerätehaus der Feuerwache Riem gefahren, als bereits der Fahrer eines Wagens wild gestikulierte. So berichtet es die Feuerwehr.

Auf dem Beifahrersitz seines Fahrzeugs hatte seine Frau soeben einen Jungen zur Welt gebracht, zu dessen Entbindung das Notarztteam alarmiert worden war. Noch im Fahrzeug wurde der kleine Sprössling vom Notarzt abgenabelt und mit der Mutter in den Rettungswagen auf der Feuerwache gebracht.

Unter ärztlicher Begleitung kam die Mutter in eine Münchner Klinik. Das hinzu alarmierte Neugeborenen-Notarztteam brachte ihren Sohn nach einer medizinischen Erstversorgung ebenfalls ins Krankenhaus. Nach Aussage des medizinischen Personals sind Mutter und Kind wohlauf.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Herrenloses Gepäckstück: S-Bahnen hielten nicht an Hackerbrücke
Herrenloses Gepäckstück: S-Bahnen hielten nicht an Hackerbrücke
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare