Unfall am Friedhof Riem

Lkw übersehen: Radlerin schwer verletzt

München - Eine Sekunde der Unachtsamkeit hat eine 56-jährige Münchnerin mit schweren Verletzungen bezahlt: Die Frau war mit dem Rad in Riem unterwegs und hatte einen Lastwagen übersehen.

Am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr befuhr eine 56-Jährige mit ihrem Fahrrad einen Fuß- und Radweg am Friedhof Riem in östlicher Richtung, mit der Absicht an der Kreuzung Am Mitterfeld diese zu überqueren, um in die Joseph-Wild-Straße einzufahren. Dabei übersah sie einen Lkw, der die Straße Am Mitterfeld gerade südlich befuhr. 

Der 47-jährige Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, bzw. abbremsen und erfasste mit der Front des Lkw die von rechts kommende Radfahrerin. Die Radfahrerin wurde anschließend auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich dabei schwer. Sie musste mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Die Radfahrerin war dunkel bekleidet und war in der Dunkelheit und im Regen für den Lkw-Fahrer, trotz der am Fahrrad angebrachten lichttechnischen Einrichtungen, schwer zu erkennen. Während das Fahrrad leicht beschädigt wurde, blieb der Lkw unbeschädigt. Es kam zu keinerlei Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
Star-Sprayer am Pressehaus: Aktion im Live-Stream
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
Frau will Wespennest abfackeln - Balkon brennt völlig aus
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion