Vermutlich BMW-Limousine

Auto schleift Fußgänger mit sich - Fahrer flüchtet unerkannt 

Ein Arbeiter (61) wurde am Montagabend bei einem Unfall mit einem Auto verletzt. Der Fahrer verschwand vom Unfallort. 

München - Ein 61-jähriger Arbeiter aus München ging am Montagabend, kurz nach 23 Uhr, auf dem Gehweg der Maria-Montessori-Straße in Riem in Richtung Westen. Er wollte die Kreuzung mit der Lehrer-Wirth-Straße geradeaus überqueren, als zeitgleich ein Unbekannter die Lehrer-Wirth-Straße in südliche Richtung befuhr. 

Nach dem Kreuzungsbereich muss es zum ersten Zusammenstoß zwischen dem Auto, vermutlich handelt es sich um eine schwarze BMW-Limousine, und dem Fußgänger gekommen sein. 

Nach dem Zusammenprall setzte der Wagen rückwärts in den Kreuzungsbereich zurück und schleifte den links neben dem Auto am Boden liegenden 61-Jährigen etwa eineinhalb Meter mit. Anschließend fuhr der Unbekannte in die Erika-Cremer-Straße, wendete dort, fuhr zurück zum Kreuzungsbereich und flüchtete endgültig in die Lehrer-Wirth-Straße. 

Glücklicherweise wurde der Fußgänger durch den Unfall nur leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem flüchtigen schwarzen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando unter der Telefonnummer 089/6216-3322 in Verbindung zu setzen.

Alle wichtigen Nachrichten aus diesem Stadtteil posten wir auf der Facebook-Seite „Mein Trudering/Riem“

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.