Vermutlich BMW-Limousine

Auto schleift Fußgänger mit sich - Fahrer flüchtet unerkannt 

Ein Arbeiter (61) wurde am Montagabend bei einem Unfall mit einem Auto verletzt. Der Fahrer verschwand vom Unfallort. 

München - Ein 61-jähriger Arbeiter aus München ging am Montagabend, kurz nach 23 Uhr, auf dem Gehweg der Maria-Montessori-Straße in Riem in Richtung Westen. Er wollte die Kreuzung mit der Lehrer-Wirth-Straße geradeaus überqueren, als zeitgleich ein Unbekannter die Lehrer-Wirth-Straße in südliche Richtung befuhr. 

Nach dem Kreuzungsbereich muss es zum ersten Zusammenstoß zwischen dem Auto, vermutlich handelt es sich um eine schwarze BMW-Limousine, und dem Fußgänger gekommen sein. 

Nach dem Zusammenprall setzte der Wagen rückwärts in den Kreuzungsbereich zurück und schleifte den links neben dem Auto am Boden liegenden 61-Jährigen etwa eineinhalb Meter mit. Anschließend fuhr der Unbekannte in die Erika-Cremer-Straße, wendete dort, fuhr zurück zum Kreuzungsbereich und flüchtete endgültig in die Lehrer-Wirth-Straße. 

Glücklicherweise wurde der Fußgänger durch den Unfall nur leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und dem flüchtigen schwarzen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando unter der Telefonnummer 089/6216-3322 in Verbindung zu setzen.

Alle wichtigen Nachrichten aus diesem Stadtteil posten wir auf der Facebook-Seite „Mein Trudering/Riem“

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
Schnee-Alarm am Wochenende: München wappnet sich
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
In Münchens Zukunft sollen Hochhäuser nicht mehr tabu sein
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 

Kommentare