Gefährliche Situation

USK-Einsatz in Riem: Mann bedroht Polizisten und flüchtet

USK Einsatz Riem
1 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
2 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
3 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
4 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
5 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
6 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
7 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.
USK Einsatz Riem
8 von 12
Ein Mann hat am Sonntag erst seine Mitbewohner und dann die Polizei bedroht. Als diese ihre Dienstwaffen zogen, flüchtete er mit einem Messer in den Park an der Joseph-Wild-Straße.

Nach einem Streit in einer Unterkunft in Riem zückte ein 27-Jähriger ein Messer. Als die Polizei dazu kommt, wird es brenzlig.

Am Sonntag gegen 22 Uhr kam es zu einem Streit in einer Unterkunft in Riem. Ein 27-jähriger Syrer, der dort wohnte, hatte sich mit Mitbewohnern gestritten und war laut Polizei mit einem Messer bewaffnet. 

Als die ersten Einsatzkräfte der Polizei eintrafen, ging er drohend mit einem erhobenen Messer auf diese zu. Aufgrund dieser akuten gefährlichen Bedrohungssituation zogen die Beamten ihre Schusswaffen und drohten ihm zu schießen. Der 27-Jährige flüchtete daraufhin in einen Park in der Joseph-Wild-Straße / Paul-Wassermann-Straße und hielt sich das Messer selbst an den Hals.

Mit Hilfe eines weiteren Syrers aus der Unterkunft, der den 27-Jährigen in seiner Muttersprache zu beruhigen versuchte, konnte dieser dazu gebracht werden, das Messer abzulegen. Die Einsatzkräfte fixierten ihn anschließend. Der Mann wurde im Anschluss in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Trudering/Riem“.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Sendling
Volldampf voraus in Sendling: Die ehemalige MS Utting legt wieder los!
Volldampf voraus in Sendling: Die ehemalige MS Utting legt wieder los!
Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Tausende Frühaufsteher tanzten in den Tag hinein beim Kocherlball 2018
Tausende Frühaufsteher tanzten in den Tag hinein beim Kocherlball 2018

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.