300.000 Euro Schaden

Küchenbrand zerstört Wohnung - zwei Verletzte

+
Mit Atemschutzmasken gingen die Feuerwehrler in die Wohnung. (Symbolbild)

Ein erheblicher Sachschaden, eine nicht mehr nutzbare Wohnung und zwei Verletzte sind die Bilanz eines Wohnungsbrandes am Donnerstag.

München - Ein Küchenbrand in der Mittbacher Straße in Trudering-Riem hat dafür gesorgt, dass eine Wohnung nicht mehr bewohnbar ist. Wie die Feuerwehr mitteilt, meldeten Anwohner gegen 8.15 Uhr einen Brand im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren die Fenster bereits geborsten und Flammen sowie dichter Rauch schlugen aus den Fenstern.

Beim Rauchen in Brand gesetzt:

Frau an schweren Verbrennungen gestorben

Die Bewohner, ein 40-jähriger Mann und sein 13-jähriger Sohn, verließen die Wohnung eigenständig, wurden vom Rettungsdienst behandelt und mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehrler gingen mit Atemschutzmasken in die Wohnung, löschten das Feuer in der Küche und entlüfteten die Wohnung.

Kurios: Ameisen-Invasion löst Großeinsatz der Feuerwehr in Baden-Württemberg aus

In diese können der Vater und sein Sohn vorerst nicht mehr zurückkehren, sie ist nicht mehr bewohnbar. Durch die Hitzeeinwirkung ist in den Zimmern großflächig Putz von den Wänden gebrochen, die Feuerwehr schätzt den Schaden auf mindestens 300.000 Euro. Die Brandursache ist unklar.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
Mann packt vor 30-Jähriger in Bus sein Geschlechtsteil aus - dann wird es gruselig
„Ich hatte Todesangst!“ Drastische Details nach Beinahe-Vergewaltigung
„Ich hatte Todesangst!“ Drastische Details nach Beinahe-Vergewaltigung
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren
Schlägerei im Burger King: Männer attackieren Frau (25), doch die weiß sich zu wehren

Kommentare