1. tz
  2. München
  3. Stadt
  4. Trudering-Riem

Ali vor Christian: So heißen wir Münchner

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - München wird immer multikultureller! In den Hitlisten der häufigsten Namen zeichnen sich deutliche Trends ab. Ali hat Christian, Thomas und Andreas bereits den Rang abgelaufen.

Ja wo samma denn! Die halbe Republik würde gerne bei uns Münchnern leben, wenn man den Umfragen glauben darf. Und wohnen! Wo wollen die denn bitteschön wohnen? Sollen wir Münchner dann aufs Land ziehen? Wir sterben ja eh schon aus: Nur ein Drittel der 1 410 741 Einwohner sind noch echte Münchner – also solche, die auch hier geboren sind! Und was ist mit den übrigen 937 841 Einwohnern? Sind die keine „echten“ Münchner?

Statistisch gesehen gehören zu den 1,41 Millionen Münchnern auch 334 735 Ausländer. Kann man als Migrationshintergründler oder aus dem Rest der Republik Zuagroaßter im Lauf der Zeit vielleicht doch noch zum "echten Münchner" werden? Und wie heißen sie überhaupt? Autor und Fotograf Heinz Gebhardt hat sich für den heutigen tz-Serienteil auf Spurensuche begeben und Statistiken ausgewertet. Bei den Frauen liegt ganz traditionell Maria ganz vorne, bei den Männern dominiert der Name Michael.

Mohammed und Ali vor Christian und Johann

„Ali“ war der erste orientalische Name, der es vor fünf Jahren geschafft hatte, in die Hitliste der 100 häufigsten Vornamen eines bestimmten Jahrgangs der Münchner vorzudringen und urmünchner Namen wie Alois weit hinter sich zu lassen. Inzwischen ist er 25 Plätze weiter nach vorne gerückt und rangiert auf Platz 60 vor Namen wie Christian, Thomas, Andreas oder Johann. Neu dafür unter den Top 100: Mohammed, Arian, Berat und Deniz. Das gleiche Bild auch unter den Mädchennamen: Neu unter den 100 häufigsten Namen sind Elif, Selina und Azra, die einheimische Namen wie Isabel, Frieda, Josefine oder Veronika bereits überholt haben. Multikulti ist also in die Namens-Hitlisten eingezogen. Dennoch werden die Top Ten sowohl bei den Münchnern wie bei den Münchnerinnen immer noch von den einheimischen Namen dominiert.

Nach Emma ist sogar eine Straße benannt

Den ersten Platz der aktuellen weiblichen Vornamen hat sich 2012 die „Emma“ erobert, genau 100 Jahre nach der letzten Emma-Welle, von der noch eine Emmastraße in Trudering zeugt: Normalerweise werden in München Straßen nur nach berühmten Personen benannt, die sich um München verdient gemacht haben – nicht so bei der Emmastraße, denn sie wurde einfach nur wegen der Popularität des Namens Emma benannt. Bei den Münchner Buben hält die Spitzenposition dagegen seit Jahren der Maximilian vor Felix, Paul, Jakob, David und Lukas in immer leicht wechselnder Reihenfolge.

Bei den Frauen führt Maria, bei den Männern Michael

Ganz anders sieht die Liste des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt allerdings aus, wenn man sich die Namen der Gesamtbevölkerung anschaut (und nicht mehr alleine die der Neugeborenen im vergangenen Jahr). 15 298 Münchnerinnen heißen Maria, 12 440 Anna und 8127 Elisabeth – und daran hat sich seit Jahrzehnten nix verändert. Genauso bei den Männern: 15 387 Münchner heißen Michael, 13 242 Thomas und 12 098 Andreas. Bei den Männern finden sich unter den Top 100 der Gesamtbevölkerung erstmals auch schon orientalische Namen: auf Platz 81 der Ali mit 1672 Münchnern und der Mehmet auf Platz 96 mit 1393 Münchnern.

Die Top 50 der Frauen-Namen

Maria15.298
Anna12.440
Elisabeth8.127
Monika7.491
Christine7.326
Julia7.060
Sabine6.973
Claudia6.737
Barbara6.313
Andrea6.267
Katharina6.267
Gabriele6.097
Susanne5.934
Brigitte5.880
Eva5.711
Renate5.479
Petra5.291
Helga5.251
Ursula5.240
Karin5.151
Ingrid4.741
Sandra4.519
Johanna4.195
Daniela4.194
Ingeborg4.111
Angelika4.090
Stefanie4.028
Alexandra4.016
Martina3.807
Franziska3.799
Erika3.690
Christina3.595
Hildegard3.543
Christa3.312
Laura3.290
Nicole3.233
Michaela3.193
Melanie3.157
Sonja3.148
Sarah3.050
Birgit3.036
Marianne3.035
Stephanie3.022
Elfriede2.977
Gisela2.961
Ulrike2.912
Anja2.891
Marion2.793
Lisa2.607
Manuela2.595

Die Top 50 der Männer-Namen

Michael15.387
Thomas13.242
Andreas12.098
Christian11.722
Peter10.988
Stefan9.058
Alexander8.773
Martin7.731
Wolfgang7.097
Florian7.054
Markus6.799
Daniel6.778
Robert6.642
Maximilian6.105
Sebastian6.032
Johann5.958
Franz5.887
Hans5.846
Klaus5.731
Josef5.722
Karl5.295
Manfred4.997
Matthias4.960
Helmut4.850
Tobias4.409
Werner4.319
Johannes4.214
Gerhard4.198
Georg4.169
Rudolf4.125
Christoph4.070
Philipp3.748
David3.739
Walter3.706
Jürgen3.656
Felix3.363
Paul3.339
Bernhard3.334
Frank3.290
Oliver3.234
Anton3.068
Jan2.989
Herbert2.987
Stephan2.907
Günter2.880
Benjamin2.796
Richard2.707
Simon2.684
Dieter2.635
Patrick2.621

Woher kommen die Namen der Münchner Stadtteile?

Heinz Gebhardt

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion