"Cavallo Classico" in Riem

Pferdegala fällt aus - "Xaver" zerstört Zelt

+
Durch Orkan "Xaver" wurde das Zelt, in dem die Pferdegala stattfinden sollte, zerstört.

München - Die Premiere der Pferdegala "Cavallo Classico", die am Freitag stattfinden sollte, fällt aus. Orkantief "Xaver" hat das Veranstaltungszelt auf der Olympia-Reitanlage in Riem weggeblasen.

Sturmtief „Xaver“ hat die Premiere der neuen Pferdeshow „Cavallo Classico“ am Freitagabend in München verhindert. Ein starker Ausläufer des Sturms habe das Veranstaltungszelt zerstört, sagte eine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa. Auch die Technik sei stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Menschen oder Tiere seien nicht verletzt worden. Die Premiere soll nachgeholt werden - das Datum ist bislang offen. Der Schaden sei noch nicht zu beziffern.

„Cavallo Classico“ soll der Show „Apassionata“ Konkurrenz machen. Produziert wird sie von den früheren „Apassionata“-Machern Robert Wagner und Bernhard Graf von Ballestrem. Für das Programm wurde auch die deutsche Dressurreiterin Ulla Salzgeber engagiert, die ebenfalls schon für „Apassionata“ durch die Manege ritt. In den verschiedenen Vorführungen sollen insgesamt 100 Pferde auftreten, dazu ein 30-köpfiges Symphonieorchester und eine Rockband.

Orkantief "Xaver": Die Bilder von Freitag

So wütet Orkantief "Xaver"

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

So will die Stadt das Feiervolk bremsen
So will die Stadt das Feiervolk bremsen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
Frau geht mit Mops Boo an besonderen Ort - doch er stirbt qualvoll in ihren Armen
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare