Er konnte nicht mehr aufstehen

Radler fährt Fußgänger über den Haufen - und lässt ihn verletzt liegen

+
Symbolbild

Ein Fahrradfahrer fuhr am Samstagabend einen zu Fuß gehenden Münchner über den Haufen - und ließ ihn dann einfach verletzt am Boden liegen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag gegen 20 Uhr befand sich ein 72-jähriger Münchner auf dem Ödenstockacher Weg in Waldtrudering. Das teilt die Polizei mit. Zur gleichen Zeit fuhr dort ein bislang unbekannter Radfahrer, der dem Fußgänger entgegenkam. Er kollidierte frontal mit dem Fußgänger. Beide stürzten, wobei sich der 72-Jährige verletzte. Aufgrund seiner Verletzung konnte er nicht mehr aufstehen. 

Ohne sich um den Verletzten zu kümmern und ohne seinen gesetzlichen Verpflichtungen als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich der Radfahrer vom Unfallort. Der 72-Jährige konnte mit seinem Handy den Rettungsdienst verständigen, der ihn zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus brachte.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Neues System, alter Ärger: Warte-Wahnsinn am Bürgerbüro lässt Münchner verzweifeln
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße
Mutter steht mit Kind im Hauptbahnhof - plötzlich begrapscht ein junger Kerl ihre Brüste
Mutter steht mit Kind im Hauptbahnhof - plötzlich begrapscht ein junger Kerl ihre Brüste

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.