Täter spuckte um sich

Ladendieb randaliert: Jetzt herrscht Hepatitis C-Verdacht 

München - Dieser Einsatz hatte für die Polizei Trudering schwere Folgen: Die Beamten wurde gerufen, weil ein Ladendieb randalierte. Jetzt müssen die Polizisten bangen, sich mit Hepatitis C infiziert zu haben. Dienstauto und Wache mussten gesperrt werden.

Wie die Polizei berichtet, wurden am Freitag, 09.10., zwei Streifen der Polizeiinspektion 25 (Trudering) wegen eines randalierenden Ladendiebs zu einem Einkaufszentrum beordert.

Vor Ort wehrte sich ein 32-Jähriger heftig gegen einen Sicherheitsdienst, der ihn festhielt, nachdem man ihn bei einem Ladendiebstahl erwischt hatte. Zusätzlich spuckte er um sich. Auch das Eintreffen der Polizeibeamten verbesserte die Situation nicht.

Der Mann wurde zur Polizeiinspektion 25 gebracht, auch dabei , so die Polizei, wehrte er sich erheblich und musste deshalb sogar an Händen und Füßen gefesselt transportiert werden. Während der Festnahme spuckte er außerdem weiter um sich, sein Speichel enthielt deutliche Mengen an Blut.

Auch In den Wachräumen der Polizeiinspektion 25 war der Randalierer nicht zu beruhigen und versuchte mehrmals, die eingesetzten Polizeibeamten zu beißen. Auch dort spuckte er weiter um sich.

Wegen der "Fremdgefahr" wurde der Randalierer "nach dem Unterbringungsgesetz eingewiesen", berichtet die Polizei. Weil der Mann mutmaßlich an Hepatitis-C erkrankt ist, besteht die Gefahr, dass die eingesetzten Polizisten bei dem Einsatz ebenfalls infiziert wurden. Das verunreinigte Dienstfahrzeug sowie der kontaminierte Büroraum der Polizeiinspektion 25 werden vorerst gesperrt. Diese müssen erst desinfiziert werden, bevor sie wieder uneingeschränkt und gefahrlos benutzt werden können. Den vehement aggressiven 32-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeige

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare