In Trudering

Schaufenster eingeschlagen: Optiker ausgebraubt

Bislang unbekannte Täter sind am Sonntag mit brachialer Gewalt in ein Optiker-Geschäft in Trudering eingebrochen. Dabei wurden sie von einem Zeugen beobachtet. 

München - Wie die Polizei berichtet, haben die unbekannten Täter am Sonntag, 30. April, gegen 3.20 Uhr, vermutlich mit einem Hammer, die Schaufensterscheibe des Ladens an der Wasserburger Landstraße/Waldtruderinger Straße ein und stiegen so in das Geschäft ein. Sie stahlen mehrere Markensonnenbrillen aus den Auslagen und flüchteten dann mit einem Pkw, der in der Fantasiestraße geparkt war. Dabei beobachtete sie ein Zeuge.  

Die Diebe fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Phantasiestraße in zunächst nördlicher Richtung und dann vermutlich in einer Parallelstraße wieder in Richtung Wasserburger Landstraße. 

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Wasserburger Landstraße/Waldtruderinger Straße/Phantasiestraße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 52, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare