Chefin Sandra Giltner ist erleichtert

Tierheim: Erste Katzen ziehen ein

+

München Tierheim-Chefin Sandra Giltner freut sich – tierisch! Am Montag sind die ersten Katzen in das neue Katzenhaus in Riem eingezogen.

Damit geht eine lange Leidenszeit für Mensch und Tier zu Ende. Immer wieder hatte das Heim beklagt, dass es für die vielen Katzen keinen geeigneten Platz gibt. Zwischenzeitlich galt sogar mal ein Aufnahmestopp. Damit soll nun Schluss sein. Wie berichtet gibt es in dem neuen Gebäude auf zwei Etagen und 2200 Quadratmetern 85 Zimmer. Dort dürfen sich rund 200 Stubentiger wohlfühlen. Zudem gibt es Platz für zwölf Pfleger, eine Quarantänestation, einen Kranken- sowie einen Veranstaltungssaal.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
So ehrt München den „roten Schorsch“
So ehrt München den „roten Schorsch“

Kommentare