Vollbremsung vergeblich

Kehrmaschine kippt vor U-Bahnzug: Crash

+

München - Mit Blauem Auge davon gekommen: Einem 27-Jährigen Reinigungsarbeiter war die Kehrmaschine ins Gleisbett gefallen, die ein U-Bahnzug frontal erfasste. Verletzt wurde niemand.

Er war zu nah an den Rand gekommen: Ein 27-jähriger Reinigungsarbeiter war mit seiner Kehrmaschine am U-Bahnhof in Trudering unterwegs, um den Bahnsteig zu säubern. Doch plötzliche kippte sein Reinigungsgerät. Die Kehrmaschine rutschte ins Gleisbett. 

In diesem Moment fuhr ein U-Bahnzug der Linie 2 ein. Trotz Schnellbremsung schafften es die Wagons nicht mehr, zum Stehen zu kommen. Der Zug stieß frontal in die Kehrmaschine.

Die gute Nachricht: Trotz Schnellbremsung des U-Bahnzuges und dem Zusammenstoß mit der Kehrmaschine wurde niemand verletzt. Die Kehrmaschine dagegen ist vollends hinüber. Am Zug entstand ein leichter Sachschaden. Die Schadenshöhe ist derweil noch nicht bekannt, berichtet die Polizei München.

Zwei Stunden lang war der Gleisbereich in Trudering gesperrt. Die U-Bahnzüge fuhren deshalb über Gleisbereich 2.

can

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Sie werden nicht glauben, wer hinter diesen Fassaden lebte
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf
Video: Das ergaben die Ermittlungen zum OEZ-Amoklauf

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare