Mit Kindern am Rücksitz

Renault-Fahrerin auf Amokfahrt

+
Nachdem der Renault zwei geparkte Autos demoliert hatte, kippte er um

München - Ein kurioser Unfall hat sich am Samstag in Trudering ereignet: Eine Renault-Fahrerin ist über einen geparkten VW gefahren, auf ein dahinter stehendes Auto gekracht und mit ihrem Wagen schließlich umgekippt.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.45 Uhr am Samstag in der Damaschkestraße in Trudering. Eine Renault-Fahrerin fuhr aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Auto über die Motorhaube eines am linken Straßenrand geparkten VW Golf. Dadurch wurde der Wagen offenbar in die Höhe katapultiert und landete schließlich auf einem hinter dem VW geparkten Toyota, dessen Windschutzscheibe dabie zu bruch ging. Der Renault kippte bei der Aktion auf die Seite. Die Fahrerin und zwei Kinder, die auf der Rückbank saßen, blieben weitgehend unverletzt.

Den Männern der herbeigerufenen Feuerwehr gelang es schließlich, den Renault mit Muskelkraft wieder auf die Räder zu stellen. Der Schaden an den drei Fahrzeugen wurde noch nicht offiziell geschätzt, dürfte aber beträchtlich sein.

Renault-Fahrerin auf Amokfahrt

Renault-Fahrerin auf Amokfahrt

pie

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Neues Wirtshaus: Münchner Paar braut eigenes Bier
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München
Bewaffnete Sicherheitswacht? 100 Sheriffs für München

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion