Polizistin leicht verletzt

Rentner rammt mit Pkw Streifenwagen

München - Ausgerechnet ein Polizeiauto gerammt hat ein Rentner am Mittwoch im Riem. Zu dem Unfall kam es durch ein Missgeschick. 

Der 56-jährige Rentner war am Mittwoch um 11.10 Uhr mit seinem Peugeot in Riem unterwegs. Er fuhr auf der Hans-Schwindt-Straße in Richtung Süden. Direkt vor ihm steuerten zwei Polizisten einen Streifenwagen.

Plötzlich rutschte der 56-Jährige vom Brems- auf das Gaspedal. Sein Auto machte einen Satz nach vorne und rammte das Heck des Polizeiwagens. Die Polizeibeamtin (23), die auf dem Beifahrersitz saß, wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand ein Schaden von rund 8000 Euro.

smu

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Faktencheck: Darum kostet die Wohnungsnot die Stadt Millionen
Semmeln heimgebracht: MVG-Busfahrer lässt Passagiere allein
Semmeln heimgebracht: MVG-Busfahrer lässt Passagiere allein

Kommentare