Audi muss in Dieselaffäre 800 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Audi muss in Dieselaffäre 800 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Feuer in Geschäftsgebäude

Waldtrudering: Dachstuhl und Lager abgebrannt

München - In Waldtrudering ist am frühen Mittwochmorgen ein Geschäftsgebäude in Brand geraten - zwei Mitarbeiter erlitten eine Rauchvergiftung. Der Schaden liegt bei etwa 100.000 Euro.  

Am Mittwoch, 19.11.2014, um 07.10 Uhr, nahm ein Mitarbeiter einer Firma im Rappenweg in Waldtrudering eine dort installierte Öl-/Holzheizung in Betrieb. Ca. 30 Minuten später stellte ein Mitarbeiter fest, dass es im Anbau, wo die Heizung eingebaut ist, brannte. Er rief sofort die Feuerwehr. Der Brand, der auf den Dachstuhl und ein angrenzendes Lager übergegriffen hatte, wurde von der Feuerwehr gelöscht. Es entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro.

Zwei Beschäftigte - zwei Männer 49 und 59 Jahre alt - zogen sich leichte Rauchgasvergiftungen zu. Sie kamen zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Die Brandfahnder der Münchner Polizei haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Während der Löscharbeiten musste der Rappenweg vollständig gesperrt werden. Dabei kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Fatales Ergebnis: Diese S-Bahn ist die unpünktlichste Münchens
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare