Person im Gleis und Türstörung: Verspätung

München - Schon wieder ist eine Person ins S-Bahn-Gleis gestürzt. Der Notarzteinsatz an der Donnersbergerbrücke sowie eine Türstörung an einer S-Bahn sorgten am Donnerstagvormittag für erhebliche Verspätungen.

Laut Polizei ist bei der Haltestelle Donnersbergerbrücke eine Person ins Gleis gestürzt. Grund dafür war wohl eine Erkrankung. "Fremdverschulden liegt nicht vor", sagte ein Polizeisprecher. Polizei, Bundespolizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Sie kümmerten sich um den Erkranken. Auch dadurch kommt es im Stammbereich Richtung Pasing weiterhin zu Verspätungen.

Hinzu kam ein weiterer Notarzteinsatz in Laim, der mittlerweile wieder beendet ist. Auch dieser führte zu Verzögerungen auf der Stammstrecke.

Außerdem war laut Bahn eine Türstörung bei einer S-Bahn aufgetreten, die sich am Hauptbahnhof befand. Diese Störung führte zu weiteren Verspätungen.

Mittlerweile fahren alle S-Bahnen wieder nach Fahrplan.

So sieht's im Stellwerk Ost aus

So sieht's im Stellwerk Ost aus

Auch interessant

Meistgelesen

Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Verspätungen auf der Stammstrecke - aus zwei Gründen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare