Mit Auto unter Sattelzug verkeilt

+
Schwerer Unfall an der Seeschneider Kreuzung. Weil der Fahrer eines Sattelzuges wenden wollte, kam es in der Nacht zu einem Zusammenstoß mit einem PKW.

Grafing - Schwerer Unfall an der Seeschneider Kreuzung. Weil der Fahrer eines Sattelzuges wenden wollte, kam es in der Nacht zu einem Zusammenstoß mit einem PKW.

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 12. November, gegen 23.25 Uhr, wollte ein 30-jähriger Fahrer eines Sattelzuges an der Kreuzung Wiesham/Nettelkofen wenden, da er die Abzweigung in Richtung Ebersberg verpasst hatte. Zur gleichen Zeit fuhr ein 38-jähriger Zornedinger auf der Staatsstraße Richtung Grafing. Das Heck des Sattelzuges ragte noch über beide Fahrspuren der Staatsstraße. Der Auto-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des Sattelzuges.

BMW unter Sattelzug verkeilt

BMW unter Sattelzug verkeilt

Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Die Schadenshöhe am Sattelzug ist noch nicht bekannt, teile die Polizei mit. Da sich der Pkw unter dem Heck des Stattelzuges verkeilt hatte, wurde die Feuerwehr Grafing hinzugezogen. Außerdem war ein Bergekran zum Anheben und Abschleppen des Sattelzuges erforderlich, so dass die Bergungsarbeiten bis etwa 4 Uhr früh dauerten.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare