Bauernverband: Walter Heidl folgt auf Sonnleitner

+
Walter Heidl ist der neue Präsident des Bayerischen Bauernverbands.

Herrsching - Der Bayerische Bauernverband (BBV) hat einen neuen Präsidenten. Für den scheidenden Gerd Sonnleitner wird in Zukunft Walter Heidl an der Spitze stehen.

Der niederbayerische Agraringenieur und Schweinehalter Walter Heidl wurde am Donnerstag in Herrsching am Ammersee zum Nachfolger für den langjährigen Präsidenten Gerd Sonnleitner gewählt, der nach 21 Jahren an der Spitze des Verbandes nicht mehr angetreten war. Der 52-jährige Heidl, der mit seiner Frau in Simbach im Ortsteil Rahstorf einen Zucht- und Mastschweinebetrieb führt, ist seit zehn Jahren Präsident des BBV Niederbayern. Er war der einzige Kandidat und erhielt auf der BBV-Versammlung 112 von 120 Stimmen. Sonnleitner wird im Juni beim Deutschen Bauerntag auch als Präsident des Deutschen Bauernverbandes nicht mehr kandidieren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare