1. tz
  2. München
  3. Stadt

Brutalos prügeln Schüler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Höhenkirchen-Siegertsbrunn - Sie schlugen aus purem „Spaß“: In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben vier Brutalos zwei Schüler auf offener Straße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn verprügelt.

Der einzige Grund, den sie angaben, waren deren schulterlange Haare, die ihnen wohl missfielen…

Die 15 und 16 Jahre alten Schüler aus Hohenbrunn waren gegen Mitternacht auf dem Heimweg vom Höhenkirchner Leonhardifest. An einem Lebensmittelmarkt in der Bahnhofstraße in Höhenkirchen-Siegertsbrunn wurden sie von vier um die 18 Jahre alten Männern auf ihre Haare angesprochen.

Nachdem die Schüler baten, in Ruhe gelassen zu werden, zog die Truppe ab – holte sie aber kurz darauf doch ein. Dann setzte es Schläge: Der 16-Jährige fiel nach einem Schlag ins Gebüsch, ein Angreifer trat dreimal ins Gesicht nach. Der 15-jährige Schüler bekam mehrere Schläge ins Gesicht. Beide mussten mit Hämatomen in ärztliche Behandlung, der 16-Jährige erlitt zudem eine Gehirnerschütterung.

 Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise zu den vier circa 18 Jahre alten Tätern (einer mit Baseballmütze): Tel. 089/29 10-0.

tz

Auch interessant

Kommentare