Polizei stoppt illegalen Busverkehr

München - Von Wuppertal nach München für 30 Euro: Diesen Shuttle-Service boten zwei Iraker täglich im Internet an. Die Polizei stoppte nun den Bustransfer - illegal war das Angebot aus mehreren Gründen.

Abfahrt: 9 Uhr Wuppertal oder Bonn oder Düsseldorf oder Köln, Ziel: München. Preis: 30 Euro. Rückfahrt: 17 Uhr am Hauptbahnhof München. Diesen Fahrservice boten zwei 37-jährige Iraker aus Köln und Bonn längere Zeit über die Mitfahrzentrale im Internet an.  Viele Studenten nutzten den günstigen Transport.

Nach einer Polizeikontrolle erwartet die beiden Männer nun ein Bußgeld, wie die Münchner Polizei berichtet. "Aufgrund des ambitionierten Fahrplans ist davon auszugehen, dass die Fahrer häufig übermüdet fuhren", heißt es im Polizeibericht. Außerdem bestehe der Verdacht, dass die Männer ihren Fahrservice bei der Arbeitsagentur nicht angemeldet hatten.

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare