Feuerwehr rettet vier Katzen vor Flammentod

München - Vier Katzen hat die Feuerwehr aus einer brennenden Wohnung in München gerettet. Zwei eingeschaltete Herdplatten hatten Teile der Kücheneinrichtung in Brand gesetzt.

Das teilte die Branddirektion am Sonntag. Vom gegenüberliegenden Haus aus bemerkte eine Frau den Feuerschein und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen und retten die vier Katzen, die vor dem Rauch in andere Räume der Wohnung geflüchtet waren. Sie blieben unversehrt. Die Wohnungsbesitzerin war im Urlaub. Ihr Neffe, der in der Nachbarwohnung wohnt, kümmert sich nun um die Tiere. Ob die Katzen für den Brand verantwortlich sind, sei unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen um 30 Minuten
Chaos auf der Stammstrecke: Deswegen verspäten sich die S-Bahnen um 30 Minuten
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare