1. tz
  2. München
  3. Stadt

Hasenbergl: Linienbus im Vorgarten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einsatzort Vorgarten: Der Bus durchbrach den Zaun des Reihenhauses.
Einsatzort Vorgarten: Der Bus durchbrach den Zaun des Reihenhauses. © Feuerwehr München

München - Weil der Fahrer eines Kleintransporters die Vorfahrt missachtet hat, ist ein MVG-Busfahrer durch den Zaun eines Reihenhausgartens gefahren. Es entstand erheblicher Sachschaden.

null
Der zerstörte Bus. © Feuerwehr München

Der Busfahrer der MVG versuchte noch, dem Kleintransporter an der Caracciolastraße Ecke Hardenstraße im Hasenbergl auszuweichen. Doch ein Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen ließ sich nicht verhindern. Deshalb verlor der Busfahrer die Kontrolle über sein Gefährt: Er durchbrach einen Zaun, fuhr einen Verteilerkasten um und rammte ein Mülltonnenhäuschen. Dann kam der Bus im Vorgarten eines Reihenhauses zum Stehen. Zwei Personen wurden leicht, zwei weitere mittelschwer verletzt. Sie wurden in Münchner Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr München zog den Bus mit einer Seilwinde zurück auf die Straße, wo ein Abschleppwagen übernahm. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Auch interessant

Kommentare