Linienbus kracht in Pkw: 11 Verletzte

+
Ein Linienbus und ein VW Passat sind am Mittwoch auf der Kreuzung Leonrodstraße/ Rüthlingstraße in Neuhausen ineinandergekracht. Die Bilanz: 11 Verletzte.

München - Ein Linienbus und ein VW Passat sind am Mittwoch auf der Kreuzung Leonrodstraße/ Rüthlingstraße in Neuhausen ineinandergekracht. Die Bilanz: 11 Verletzte.

Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 34-jährige Münchnerin mit ihrem VW Passat auf der Leonrodstraße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Rüthlingstraße wollte sie nach links abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 40-jähriger Kraftfahrer mit einem Bus der Linie 112 die Leonrodstraße ebenfalls stadteinwärts. Dazu benutzte er den Sonderfahrstreifen für Busse, welcher sich zwischen den beiden Richtungsfahrbahnen befindet.

An Kreuzung wollte der Bus weiter geradeaus fahren. Beim Abbiegen übersah die Münchnerin den von hinten heranfahrenden Linienbus. Der Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr frontal in die linke Fahrzeugseite des Passats. Die 34-jährige Münchnerin und ihre 30-jährige Beifahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie erlitten Prellungen im Nackenbereich.

Der Busfahrer sowie acht Fahrgäste wurden ebenfalls durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie mussten zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Durch den Verkehrsunfall entstand nach polizeilichen Schätzungen ein Schaden von über 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Leonrodstraße stadtauswärts für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

mm

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare