Sondertermin für Berufstätige

tz-Leser-Forum: Einblicke in Redaktion und Druckerei am 17. Mai

Die Teilnehmer des Leser-Forums sind hautnah dabei, wenn die Zeitung entsteht. Mitte: Chefredakteur Rudolf Bögel.
1 von 8
Die Teilnehmer des Leser-Forums sind hautnah dabei, wenn die Zeitung entsteht. Mitte: Chefredakteur Rudolf Bögel.
Die Teilnehmer des Leser-Forums sind hautnah dabei, wenn die Zeitung entsteht. Mitte: Chefredakteur Rudolf Bögel.
2 von 8
Die Teilnehmer des Leser-Forums sind hautnah dabei, wenn die Zeitung entsteht. Mitte: Chefredakteur Rudolf Bögel.
Zeitung zum Anfassen: Die Leser erfahren viel Interessantes über ihre tz.
3 von 8
Zeitung zum Anfassen: Die Leser erfahren viel Interessantes über ihre tz.
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
4 von 8
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
5 von 8
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
6 von 8
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
7 von 8
Sie diskutieren mit Chefredakteur Rudolf Bögel und können erleben, wie die Seiten gedruckt werden.
Da oben schwebt die tz: frisch gedruckte Exemplare auf dem Weg zum Versand.
8 von 8
Da oben schwebt die tz: frisch gedruckte Exemplare auf dem Weg zum Versand.

München - Immer wieder erreichten uns Anfragen von Lesern, die erst am Abend Zeit haben, unsere Redaktion und die Druckerei zu besuchen. Darum haben wir am 17. Mai einen Sondertermin organisiert.

Das tz-Leser-Forum hat inzwischen eine gute Tradition. Die Teilnehmer sind einen ganzen Nachmittag lang dabei, wenn Ihre Zeitung entsteht: Sie bekommen die Produktion in der Redaktion hautnah mit, diskutieren mit tz-Chefredakteur Rudolf Bögel und erleben anschließend, wie die Zeitung gedruckt wird. Doch immer wieder erreichten uns Anfragen von Lesern, die erst am Abend Zeit haben. Darum haben wir am 17. Mai einen Sondertermin für Berufstätige organisiert.

Zehn tz-Leser können uns am Mittwoch, 17. Mai 2017, ab 18 Uhr im Pressehaus in der Bayerstraße besuchen. An diesem Tag zeigen wir Ihnen, wer die Blattmacher der tz sind und was es alles braucht, bis die Seiten gefüllt sind. tz-Chefredakteur Rudolf Bögel steht Ihnen für alle Ihre Fragen, für Wünsche und auch für Kritikpunkte als Gesprächspartner zur Verfügung. Er kann Ihnen erklären, warum welche Schlagzeile auf der Titelseite steht (und welche nicht), wie sehr sich die Berichterstattung der Tageszeitungen in den vergangenen Jahren verändert hat, und er wird mit Ihnen über das Zeitungsmachen heute und die Zeitung der Zukunft diskutieren.

Anschließend fahren wir dann gemeinsam ins Druckhaus in der Dessauerstraße (dieser Transfer wird von uns organisiert). Dort bekommen Sie eine exklusive Führung durch die Druckerei und sind direkt dabei, wenn die tz entsteht. Gegen 22 Uhr sind wir dann wieder zurück im Pressehaus.

Haben Sie Lust, an unserem tz-Leser-Forum für Berufstätige am Mittwoch, 17. Mai, teilzunehmen? Dann bewerben Sie sich und schreiben uns in ein paar Sätzen, warum Sie dabei sein wollen. Schicken Sie uns dies entweder per E-Mail an ­aktion@tz.de (Betreff: Leser-Forum) oder per Brief an tz, Leser-Forum, Paul-Heyse-Str. 2–4, 80336 München. Oder bewerben Sie sich per Fax unter 089/5306 567. Bitte unbedingt immer Name, Adresse und die Telefonnummer angeben, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind. Die Teilnehmer am tz-Leser-Forum werden von uns telefonisch benachrichtigt. An- und Abreise zum bzw. vom Pressehaus in der Bayerstraße (neben dem Hauptbahnhof) müssen selbst organisiert werden.

Das nächste tz-Leser-Forum wird dann wieder an einem Nachmittagstermin stattfinden.

Volker Pfau

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Horror-Unfall: Frau wird unter Linienbus eingeklemmt und stirbt
Horror-Unfall: Frau wird unter Linienbus eingeklemmt und stirbt
Stadt
Bilder: Waschbär-Mädchen „Jacky“ in München operiert
Bilder: Waschbär-Mädchen „Jacky“ in München operiert

Kommentare