1. tz
  2. München
  3. Stadt

14-Jähriger misshandelt und gefilmt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Unglaubliche Tat in Ampfing: Eine Gruppe Jugendlicher hat einen 14-Jährigen sexuell misshandelt und die Tat mit einer Handykamera gefilmt. Das Video stellten sie ins Internet.

Am Samstag, 25. April, meldete ein Zeuge bei der Polizeiinspektion Mühldorf, dass er im Internet auf ein Video gestoßen ist, das sexuelle Handlungen an einem Jugendlichen zeigt. Die Kripo Mühldorf nahm sofort die Ermittlungen auf und machte schließlich das Opfer und die Täter ausfindig.

Die Tat ereignete sich bereits am Montagabend, 20. April. Das 14-jährige Opfer wurde von zwei etwa gleichaltrigen Burschen am Boden festgehalten und gezwungen, sexuelle Handlungen an sich vornehmen zu lassen. Durch die Gegenwehr misslang das Vorhaben und die Täter brachen ihr Vorhaben ab. Ein dritter Täter filmte die Szenerie und stellte das Video ins Internet.

Die Tatverdächtigen im Alter zwischen 13 und 14 Jahren gaben die Tat zu, äußerten aber, es wäre nur Blödsinn gewesen. Glücklicherweise blieb das Opfer nahezu unverletzt. Das Video wurde unverzüglich aus dem Internet gelöscht. Die beiden 14-Jährigen haben mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Der 13-jährige Mittäter unterliegt noch nicht dem Strafrecht.

mm

Auch interessant

Kommentare