Umleitungen für Halle oder Stadion ausgeschildert

Olympia-Brücke für drei Monate dicht

+
Die Brücke über den Georg-Brauchle-Ring wird vom 29. Juni bis zum 2. Oktober gesperrt

München - Konzert-Freunde aufgepasst: Wer etwa am 2. Juli zu Bruce Springsteen oder am 18. August zu Madonna ins Olympiastadion will, sollte lieber ein paar Minuten früher losgehen.

Der Lilian-Board-Weg, der von der U-Bahn-Station Olympiazentrum direkt zum Stadion und zur Olympiahalle führt, wird vom 29. Juni bis zum 2. Oktober komplett gesperrt.

Popstar Madonna: So heiß sind ihre Bühnenshows

Strecke

„Leider ist die dreimonatige Schließung des Weges unumgänglich“, sagt der neue Olympiapark-Chef Ralph Huber. Denn zum einen muss die Brücke über den Georg-Brauchle-Ring saniert werden. Zum anderen wird der Weg süd-westlich der Brücke aufgerissen. Zwischen Olympiaturm und Halle soll bis 2011 für 30 Millionen Euro eine neue, unterirdische „Kleine Olympiahalle“ entstehen.

Umleitungen sind im Park ausgeschildert. Zur Olympia- und zur Schwimmhalle sowie zur Event-Arena mit der Tutanchamun-Ausstellung führt ein Umweg über den Walther-Bathe-Weg östlich des Lilian-Board-Wegs. Wer ins Stadion will, sollte den Kolehmainenweg (Hochweg) zur Hanns-Braun-Brücke benutzen, der erst auf Höhe des Olympiastadions den Mittleren Ring überquert. Laut Baureferat soll die Sanierung der Brücke 950.000 Euro kosten.

tba

Die Tutanchamun-Ausstellung in Bildern

Strecke

Auch interessant

Kommentare