Olympia: München glaubt an unabhängiges IOC

München - Volles Vertrauen: Die Münchner Bewerbungsgesellschaft glaubt an die Integrität der IOC-Mitglieder bei ihrer Entscheidung zu Olympia 2018. Konkurrent Pyeongchang hatte Zweifel aufkommen lassen.

Im Dreikampf um die Olympischen Winterspiele 2018 vertrauen Münchens Bewerber auf die Unabhängigkeit der IOC- Mitglieder bei ihrem Votum im kommenden Jahr. “Wir zweifeln nicht an der Integrität der IOC-Mitglieder“, erklärte Bernhard Schwank, der Vorsitzende der Geschäftsführung von München 2018, am Donnerstag in München bei der Präsentation eines weiteren nationalen Ausstatters.

Münchens Konkurrent Pyeongchang ist ins Visier der Ethik-Kommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) geraten. Es geht um zwei Sponsorenverträge südkoreanische Firmen mit zwei internationalen Sportverbänden, deren Vorsitzende im Juli 2011 in Durban mit über die Vergabe der übernächsten Winterspiele entscheiden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare